Gesichter, Geschichten und Aktionen aus dem TuS Hüsten:

  • P1110865 (1024x769).jpg
  • P1110867 (1024x744).jpg
  • P1110879 (1024x767).jpg
  • P1120162 (1024x769).jpg
  • P1120164 (1024x769).jpg
  • P1120173 (1024x757).jpg
  • P1120525 (1024x769).jpg
  • P1120530 (1024x769).jpg
  • P1120560 (1024x769).jpg
  • P1120562 (735x1024).jpg
  • P1120563 (742x1024).jpg
  • P1120564 (1024x749).jpg
  • P1120572 (1024x755).jpg
  • P1120575 (1024x752).jpg
  • P1120576 (1024x736).jpg
  • P1120580 (1024x742).jpg
  • P1120581 (1024x758).jpg
  • P1120582 (1024x742).jpg
  • P1120583 (1024x727).jpg
  • P1120630 (1024x769).jpg

Download als PDF: Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung, Stand 06.2018

 

Geltungsbereich

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

und dem Telemediengesetz (TMG).

 

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das

Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge,

Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers,

Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des

Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor,

die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der

berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also

Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die

Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften

oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter

gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks

Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

 

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen

gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen

widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem

Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der

Identität des Verfassers interessiert.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel

Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen

Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte

(nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne

die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die

IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche

Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte

verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für

statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone

o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der

Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten).

Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie

zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der

Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von

Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die

Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische

Seitehttp://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite

http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

 

Google Analytics

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert

werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den

Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der

Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der

Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen

Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in

Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und

dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser

Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer

auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der

Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem

Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit

anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies

durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die

Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser

Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung

der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-

Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das

unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und

installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte

diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu

verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies,

müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Telemediengesetz (Auszug) § 13

 

Pflichten des Diensteanbieters

 

(1) Der Diensteanbieter hat den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und

Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über die Verarbeitung

seiner Daten in Staaten außerhalb des Anwendungsbereichs der Richtlinie 95/46/EG des

Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen

bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (ABl. EG Nr. L 281 S.

31) in allgemein verständlicher Form zu unterrichten, sofern eine solche Unterrichtung nicht bereits

erfolgt ist. Bei einem automatisierten Verfahren, das eine spätere Identifizierung des Nutzers

ermöglicht und eine Erhebung oder Verwendung personenbezogener Daten vorbereitet, ist der

Nutzer zu Beginn dieses Verfahrens zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss für den

Nutzer jederzeit abrufbar sein.

(2) Die Einwilligung kann elektronisch erklärt werden, wenn der Diensteanbieter sicherstellt, dass

1. der Nutzer seine Einwilligung bewusst und eindeutig erteilt hat,

2. die Einwilligung protokolliert wird,

3. der Nutzer den Inhalt der Einwilligung jederzeit abrufen kann und

4. der Nutzer die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

(3) Der Diensteanbieter hat den Nutzer vor Erklärung der Einwilligung auf das Recht nach Absatz 2

Nr. 4 hinzuweisen. Absatz 1 Satz 3 gilt entsprechend.

(4) Der Diensteanbieter hat durch technische und organisatorische Vorkehrungen sicherzustellen,

dass

1. der Nutzer die Nutzung des Dienstes jederzeit beenden kann,

2. die anfallenden personenbezogenen Daten über den Ablauf des Zugriffs oder der sonstigen

Nutzung unmittelbar nach deren Beendigung gelöscht oder in den Fällen des Satzes 2 gesperrt

werden,

3. der Nutzer Telemedien gegen Kenntnisnahme Dritter geschützt in Anspruch nehmen kann,

4. die personenbezogenen Daten über die Nutzung verschiedener Telemedien durch denselben

Nutzer getrennt verwendet werden können,

5. Daten nach § 15 Abs. 2 nur für Abrechungszwecke zusammengeführt werden können und

6. Nutzungsprofile nach § 15 Abs. 3 nicht mit Angaben zur Identifikation des Trägers des

Pseudonyms zusammengeführt werden können.

An die Stelle der Löschung nach Satz 1 Nr. 2 tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung

gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

(5) Die Weitervermittlung zu einem anderen Diensteanbieter ist dem Nutzer anzuzeigen.

(6) Der Diensteanbieter hat die Nutzung von Telemedien und ihre Bezahlung anonym oder unter

Pseudonym zu ermöglichen, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Der Nutzer ist über

diese Möglichkeit zu informieren.

(7) Diensteanbieter haben, soweit dies technisch möglich und wirtschaftlich zumutbar ist, im

Rahmen ihrer jeweiligen Verantwortlichkeit für geschäftsmäßig angebotene Telemedien durch

technische und organisatorische Vorkehrungen sicherzustellen, dass

1. kein unerlaubter Zugriff auf die für ihre Telemedienangebote genutzten technischen

Einrichtungen möglich ist und

2. diese

a) gegen Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten und

b) gegen Störungen, auch soweit sie durch äußere Angriffe bedingt sind,

gesichert sind.

Vorkehrungen nach Satz 1 müssen den Stand der Technik berücksichtigen. Eine Maßnahme nach

Satz 1 ist insbesondere die Anwendung eines als sicher anerkannten Verschlüsselungsverfahrens.

(8) Der Diensteanbieter hat dem Nutzer nach Maßgabe von § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes

auf Verlangen Auskunft über die zu seiner Person oder zu seinem Pseudonym gespeicherten Daten

zu erteilen. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers auch elektronisch erteilt werden.

 

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die

personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht

auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten,

soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.